„dorfleben digital“

Digitales Stadtmarketing

Wir l(i)eben Dorf

Smart Cities sind gegenwärtig in aller Munde, doch 90% der Fläche in Deutschland ist ländlich geprägt. Der ländliche Raum bleibt bei der Digitalisierung immer mehr hinter den Städten zurück. Dies hat zur Folge, dass kleinere Gemeinden und Dörfer zunehmend an Attraktivität und somit an Einwohnern verlieren. Junge Menschen und auch Familien zieht es immer mehr in Ballungszentren. Dabei hat das ländliche Leben doch sehr viele Vorteile.

Das Konzept dorfleben digital hat zum Ziel, gemeinsam mit Bürgern digitale Innovationen für ländliche Regionen zu entwickeln. Soziale Netze, das Gemeinschaftsgefühl und Nachbarschaftshilfe fließen dabei in die Entwicklung digitaler Lösungen – zu, Beispiel in Form einer Dorf-App – ein, die sowohl ältere Menschen als auch Berufstätige, junge Familien sowie den lokalen Einzelhandel unterstützen sollen. Das Projekt widmet sich der Kommunikation, Versorgung und Mobilität in den Gemeinden, aber verknüpft diese ebenso miteinander.

Die App wird zum Dorfplatz und somit zur Plattform für die Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig erhalten auch die Kommunen die Möglichkeit, die Einwohner über aktuelle Entscheidungen zu informieren. Somit besteht durch das digitale Angebot zudem die Chance, zur politischen Willensbildung vor Ort beizutragen.

„Welche Veranstaltungen finden heute oder am Wochenende statt?“, „Wer kann mich in den nächsten Ort mitnehmen?“, „Wann hat das Stadtbüro geöffnet?“ oder „Woher bekomme ich einen Kasten Mineralwasser?“ – auf diese und viele weitere Fragen finden die Nutzer in der Dorf-App eine Antwort. Helfen, austauschen, vernetzen und informieren stehen dabei im Fokus des Angebots. Dabei kann die App optisch und inhaltlich individuell auf das jeweilige Dorf angepasst werden.

Grüne Woche 2020

Unterstützt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wurde mit dorfleben digital auf der Grünen Woche im Januar 2020 in Berlin verdeutlicht, wie die weggebrochene Infrastruktur auf dem Dorf mit Hilfe digitaler und sozialer Lösungen überwunden werden kann, sodass das Leben im ländlichen Raum wieder eine echte Alternative zu dem in der Stadt wird. Vom 17.01.2020 bis zum 26.01.2020 konnten sich die Messe-Besucher die zahlreichen Funktionen der Dorf-App live an unserem Stand anschauen.