Delegation aus China besucht Distama GmbH

Digitales Stadtmarketing

Delegation aus China besucht Distama GmbH

Sechs Tage verbrachte eine sechsköpfige Delegation aus Gießens Partnerstadt Wenzhou in Deutschland. Bevor die Gruppe nach Berlin aufbrach, durfte ein kurzer Besuch in der Universitätsstadt nicht fehlen. Begleitet von Joachim Scheerer, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen-Wenzhou, Janina Brendel und Hartmut Heidl von der Stadt Gießen statteten die chinesischen Gäste auch der Distama und der Fabrik19 in ihrem neuen Büro in der „Neuen Post“ in der Bahnhofstraße einen Besuch ab. Geschäftsführer Mark Pralle gab der Gruppe einen kurzen Einblick in das Unternehmen und seine Stadt-Apps sowie die Möglichkeiten, die der neue Coworking-Space Gießen City vor Ort bietet. Besonders interessiert zeigten sich die Gäste an der Start-up-Kultur sowie der Idee, sich als „Coworker“ mit Menschen aus anderen Berufszweigen und Unternehmen auszutauschen und zu vernetzen.

Beeindruckt zeigte sich die Delegation aus Gießens Partnerstadt Wenzhou nicht nur von den modernen Räumlichkeiten im Coworking-Space Gießen City, sondern auch von der Arbeitsweise im Coworking-Space, die ihnen Mark Pralle (3. von rechts) vorstellte. Begleitet wurden die chinesischen Gäste von Joachim Scheerer (2. von rechts), Janina Brendel (rechts) und Hartmut Heidl (nicht auf dem Bild). Foto: skl/Fabrik19