BID Seltersweg

Digitales Stadt Marketing

Digitalisierung der Innenstadt

Da staunten die Gießener Bürger nicht schlecht, als im Dezember 2017 zwei hochmoderne Säulen den Seltersweg in Gießen säumten. Diese doppelseitigen, digitalen Stelen sollen als Ergänzung zu der schon seit 2014 bestehenden Gießen App dienen. Beide beziehen sie ihre Daten aus gleicher Quelle wie die Stadt App. Fortan ist es möglich, alle relevanten Informationen bezüglich der beliebten Einkaufsstraße direkt und immer aktuell auf den Stelen einzusehen.

Das BID Seltersweg (Business Improvement District) in Gießen ist für seine innovativen Maßnahmen bekannt und nimmt auch beim Thema Digitalisierung der Innenstadt eine Vorreiterrolle ein. Zusätzlich zu einem Auftritt der Händler und Dienstleister in der Gießener Stadt App, „Gießen App“, in der der Seltersweg schon seit Beginn 2015 aktiv mitwirkt, wird durch die Stelen eine zusätzliche Werbefläche für lokale Händler, Gastronomen und Dienstleister bereitgestellt.

Interaktiv aufgebaut, können Gießener nun relevante Inhalte über Einkaufsmöglichkeiten im Seltersweg (inklusive Routing) und aktuelle Events auf der Stele abrufen. Besonderes Highlight ist auch der Newsticker des „Gießener Anzeiger“, welcher über topaktuelle Nachrichten aus der Region und der Welt informiert. Das e-Paper kann ganz bequem an der Stele durchgeblättert werden und über einen integrierten QR-Code Scanner in der „Gießen App“ zum Weiterlesen mitgenommen werden.

So wird die Fläche mit authentischen und für die Bürger und Besucher relevanten Inhalten gefüllt.

Dies gewährleistet ein optimales Zusammenspiel zwischen der Stadt App und den digitalen Stelen. Als überaus nützliches Feature werden auch die aktuellen Abfahrtszeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln von den acht zur Stele nächstgelegenen Haltestellen angezeigt. Die einfache und intuitive Bedienung begeistert die Gießener und so werden die Stelen seit Aufstellung fleißig genutzt. Wird die Stele nicht aktiv verwendet, schaltet sie automatisch in den Bildschirmschonermodus und zeigt Anzeigen lokaler Händler oder Veranstaltungshinweise.

Unterstützt wurden wir bei dem Projekt von dem renommierten Dresdener Hersteller für Digital Signage Produkte „eKiosk“, welcher die Hardware bereitstellte. Die „Fabrik19 GmbH“ lieferte mit ihrer Mobility Suite die passende Software. So konnten wir, die Distama GmbH, in kürzester Zeit die modernen Marketinginstrumente bereitstellen und ein neues Einkaufserlebnis auf dem Seltersweg schaffen.

Doch wie es so schön heißt, sagen Bilder mehr als 1000 Worte. Schauen Sie im Seltersweg vorbei und erleben Sie die digitalen Kommunikationsplattformen live!